Milchdessert mit Zimt karamellisiert auf frischem Erdbeerkompott

ZUBEREITUNG MILCHDESSERT

In einem Topf 1 Liter Milch, 250 Gramm Zucker und 1 Päckchen Vanillezucker aufkochen lassen, kurz vor dem Aufkochen die Speisestärke hinzufügen und unter ständigem Rühren weiter kochen. Herd ausschalten.

Für die Glasur wird ca. 200 Gramm von der Masse des Milchdesserts genommen und mit Zimt auf dem Herd unter ständigem Rühren gekocht. Den Zucker in einem Topf schmelzen bis er karamellisiert ist. Dann beide Massen zusammen geben und sofort in eine kleine Backform gießen und glattstreichen, sodass der Boden der Form sorgfältig bedeckt ist.

ZUBEREITUNG ERDBEERKOMPOTT

Die Hälfte der Erdbeeren in vier kleine Teile schneiden und mit Wasser, Zucker Vanillezucker eine halbe Stunde auf mittlerer Hitze kochen lassen dabei gelegentlich rühren.

Nun etwas Speisestärke dazugeben und weiter rühren. Zum Schluss noch die restlichen Erdbeeren in kleine Stücke schneiden und unterrühren, Kochstelle ausschalten.

Die Soße leicht abkühlen lassen.

ANRICHTEN

Das fertige Milchdessert darauf gießen und vorsichtig glattstreichen. Das „Kazandibi“ ist nun fast fertig! Den gekühlten Pudding auf dem Teller rechteckig schneiden und umstülpen, sodass die angebrannte Seite sichtbar wird oder Speiseringe verwenden, um dem Pudding eine runde Form zu geben. Dazu noch eine Prise Zimt und fertig ist „der angebrannte Topfboden“.

Kazandibi zusammen mit dem Erdbeerkompott servieren. Zur Dekoration kann eine Erdbeere auf das Dessert gelegt werden. Auch ein paar Blätter Minze passen sehr gut dazu.

ZUTATEN

Kazandibi:
1 l Milch
250 g Zucker
100 g Speisestärke
1 Päckchen Vanillezucker
2 EL Zimtpulver

Erdbeerkompott:
250 g frische Erdbeeren
125 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Glas Wasser
125 g Speisestärke