Borschtsch mit Graupen und Räuchertofu

ZUBEREITUNG

Den Rotkohl und die Zwiebeln in Streifen, Möhren schälen und wie den Knoblauch in Scheiben schneiden, Tofu würfeln.

Zwiebeln in 4 EL Öl glasig dünsten, dann Rotkohl, Möhren, Graupen, Knoblauch, Lorbeerblätter und Kümmel zugeben und Temperatur nehmen lassen. Tofu, rote Bete und Gemüsebrühe zugeben mit Salz, Pfeffer und etwas Zucker (evtl. durch Sirup ersetzen) abschmecken, aufkochen und mit Deckel ca. 40 Minuten bei schwacher Hitze garen. Mit ca. 20 g gewürfeltem Ingwer kurz vor Ende der Garzeit verfeinern.

Mit Salz und Pfeffer würzen.

ZUBEREITUNG ROTE BETE

Die rohen roten Beten, möglichst gleich groß, in einem Topf mit Wasser bedecken und zum Kochen bringen. Je nach Größe für ca. 1 bis 1,5 h leise weiter köcheln. Zum Ende der Kochzeit mit dünner Messerklinge, Fleischgabel oder ähnlichem in die Bete stechen. Sollte kein starker Widerstand spürbar sein, Hitze ausschalten und die Bete im Kochwasser kalt werden lassen. Die Bete dann schälen, meist lässt sich die Haut mit Daumendruck wegschieben, Blütenansatz und etwaige dunkel verfärbte Einschnitte abschneiden und die Bete auf die gewünschte Größe würfeln.

Nun alle Zutaten zusammen mit den gewürfelten Beten in einen Topf geben und kurz aufkochen. Gläser von ca. 0,5 L für 30 Minuten bei 180 °C im Ofen sterilisieren und die roten Bete einfüllen. Sofort mit Deckeln verschließen und abkühlen lassen.

ANRICHTEN

Borschtsch in tiefen Tellern mit Crème Fraîche und der gehackten Petersilie anrichten.

ZUTATEN

Für Borschtsch:

500 g Rotkohl
500 g Möhren
300 g Zwiebeln
1 Knoblauchzehe
100 g ungeschälte Graupen
200 g Räuchertofu
1 Glas Rote Bete 425 EW (gekauft oder noch besser selbst gemacht. Wie das geht, sehen Sie im Rezept unten)
2 Lorbeerblätter
1 TL Kümmel
1 L Gemüsebrühe
7 EL ÖL
1 EL Zucker
Pfeffer
Salz
20 g Ingwer
150 g Crème Fraîche
Petersilie

Für die Rote Bete:

ca. 1,3 KG rohe rote Bete
1 kg gekochte, gewürfelte rote Bete
0,6 L Kochwasser der roten Bete
0,2 L Rotwein
0,15 L Balsamicoessig
50 g Zucker
20 g Ingwer in dünnen Scheiben
2 Lorbeerblätter
2 TL Senfkörner
2 TL Salz