Iberico Schweinerücken mit winterlichem Gemüseeintopf

ZUBEREITUNG

Schweinerücken würzen und am Stück in einer heißen Pfanne in Rapsöl kräftig von allen Seiten anbraten. Danach ca. 60-70 Minuten bei 120 Grad im Backofen garen.

Steckrübe, Schwarzwurzel und Zwiebel schälen und in gleichgroße Würfel/Stücke von 1-2 cm schneiden. Sofort mit etwas Olivenöl in einen Topf anschwitzen, mit Salz und Pfeffer würzen und mit je einem Spritzer Zitronensaft und Apfelsaft ablöschen. Mit geschlossenem Deckel langsam schmoren, immer wieder etwas Gemüsebrühe angießen. Es sollte ein cremiger mit etwas Biss gekochter Eintopf entstehen.

Währenddessen die gewaschenen blauen Kartoffeln, mit der Schale, in gesalzenem Wasser, nicht zu weich, garen. Noch warm pellen und in Scheiben schneiden.

Rosenkohl vom Strunk befreien und die einzelnen Blätter vorsichtig ablösen. Die Rosenkohlblätter kurz, bissfest, in gesalzenem Wasser blanchieren und mit kaltem Wasser abschrecken.
Blaue Kartoffeln und Rosenkohlblätter mit der zerkleinerten Petersilie in den fertigen Eintopf geben.

ANRICHTEN

Schweinerücken aufschneiden und auf dem winterlichen Eintopf anrichten.

HANNAPPELS TIP

Wer den Eintopf kräftiger mag, kann noch 200g in Scheiben geschnittene, in der Pfanne geröstete, Iberico Blutwurst über den fertigen Eintopf geben. Dementsprechend die Menge des Schweinerückens anpassen.

ZUTATEN

600-800g Iberico Schweinerücken (ohne Knochen)
Salz, Pfeffer
Rapsöl

1 Stück kleine Steckrübe
4 Stück. Schwarzwurzeln
1 Zwiebel
Olivenöl
Salz, Pfeffer, Zitrone
0,1l Apfelsaft
ca. 0,2l Gemüsebrühe

400g blaue Kartoffel
250g Rosenkohl
1 kl. Bund Petersilie