Wirsingroulade mit Kürbis-Kartoffelstampf und Speck-Zwiebeljus

ZUBEREITUNG

Wirsingblätter vom Stunk lösen und in Salzwasser blanchieren. Dann trocknen. Aus dem Hackfleisch mit Ei, Senf, fein geschnittenen Zwiebeln und Gewürzen eine gut abgeschmeckte Füllung erstellen und in 8 Portionen aufteilen. 16 Wirsingblätter (Menge nach Größe) mit der geteilten Masse füllen und zu einer geschlossenen Roulade formen. Die Rouladen leicht mit Mehl bestäuben und im Schmalz von allen Seiten braun anbraten. Rouladen auf die Nahtstelle legen, Fleischbrühe angießen und im Backofen bei 165 Grad ca. 35 Minuten garen. Die andere Hälfte der Zwiebel und den gewürfelten Speck zur Brühe geben und mit garen.

Den Kartoffelstampf mit leicht gegarten Kürbiswürfeln, Milch, Butter und Gewürzen herstellen.

ANRICHTEN

Stampf, Rouladen und die entstandene Sauce aus dem Topf nehmen und anrichten. Anschließend mit Petersilie bestreuen

ZUTATEN

700g Hackfleisch gemischt (oder nur Rind)
1 Kopf Wirsing
½ Zwiebel groß
2 Eier
2 El Butterschmalz
1 Löffel Senf
0,5 l Fleischbrühe
100g Mehl
200g Speck
400g Kartoffeln
200g Hokkaido Kürbis
100g Butter
150ml Milch
Petersilie gehackt
Salz, Pfeffer gemahlen, Muskatnuss

DAUER

1,5 Stunden

Schwierigkeitsgrad

mittelschwer