Küchenteam Restaurant Tablo | Copyright: Jochen Tack

Interview mit Irfan Dogan - Koch im Tablo

STELLEN SIE SICH IN 3 SÄTZEN VOR:
Ich komme aus der Stadt Gaziantep in der Türkei, ich bin verheiratet und habe zwei Kinder. Seit 2013 leite ich die Küche des Restaurant Tablo.
Ich bin sehr lernfreudig, neugierig und flexibel. Ich liebe das Kochen.

BEENDEN SIE DEN SATZ: „KOCHEN BEDEUTET FÜR MICH..."
Spaß am Essen, Kreativität, Genuss und die Liebe zum Detail

WAS HAT SIE ZUR TEILNAHME AN DEM PROJEKT "12 MONATE – 12 KÖCHE" BEWOGEN?
Ich komme aus einem ländlichen Gegend aus der Türkei und dort ist es normal regional einzukaufen. Frische und saisonales Gemüse ist das A und O einer guten und lebendigen Küche. Nachdem Essen die Grüne Hauptstadt ist und uns dieses Projekt vorgestellt wurde, haben wir gedacht, wir müssen unbedingt dabei sein.

WELCHE BEDEUTUNG HAT DIE SAISONALE UND REGIONALE KÜCHE FÜR SIE?
In der Saison schmeckt das Obst und Gemüse am besten. Fisch und Fleisch von weit weg zu kaufen ist meines Erachtens unnötig, da man so auch die Kontakte pflegen kann und auch besser informiert wird. Die Sicherheit an frische ist hier gegeben. Seit unserer Gründung ist es bei Tablo sehr wichtig, immer frisch einzukaufen.

Irfan Dogan, Leiter der Küche im Restaurant Tablo in Essen.

Irfan Dogan, Küchenchef im Restaurant Tablo