HEIßENER HOF - MÜLHEIM HEIßEN

Qualität, die man schmecken kann

Der Heißener Hof wird schon seit mehreren Generationen von der Familie Steineshoff bewirtschaftet. Nach Else und Walter Steineshoff bewirtschafteten Margarte und Werner Steineshoff den Heißener Hof. Sie begannen mit der Hühnerhaltung und dem Eierverkauf an der Haustür.

Aktuell bewirtschaften Walburga und Albert Steineshoff den Heißener Hof als klassischen landwirtschaftlichen Betrieb, mit Hühner- und Weidemastgänsehaltung sowie Direktvermarktung. Diese ist 1994 intensiviert worden, anstatt des Eierverkaufs an der Haustür wurde ein kleiner Verkaufsraum im ehemaligen Kuhstall eingerichtet. Darauf wurde kontinuierlich aufgebaut und das Sortiment um viele selbst hergestellte Produkte schrittweise erweitert.

1998 erfolgte dann der Einbau einer „richtigen“ Ladeneingangstür und es wurde eine Werbetafel am Hoftor aufgestellt. Wieder war ein großer Schritt zum heutigen Hofladen getan. Stetig und unermüdlich setzten Walburga und Albert Steineshoff sich weiter für die Festigung des Standbeines Direktvermarktung auf dem Heißener Hof ein, sie besuchten Bauern- und Weihnachtsmärkte um die Bekanntheit des Heißener Hofes weiter zu steigern.

Mit den Kindern Katharina und Johann Steineshoff ist nun die 4. Generation auf dem Heißener Hof mit aktiv. Durch den großen Umbau im Hofladen ist dort nun seit November 2010 auch eine Landfleischerei entstanden. Johann Steineshoff hat 2012 seine Metzgerei um einen Partyservice erweitert. Ein weiteres Standbein wurde 2014 mit dem Umbau der Scheune zur heutigen Landscheune geschaffen.

Im ehemaligen Kuhstall des Heißener Hofs befindet sich der gemütliche Hofladen. Der Hofladen bietet frische regionale Produkte aus eigener Herstellung und von landwirtschaftlichen Betrieben aus der Region. In der Landfleischerei findet man Fleisch aus regionaler – und artgerechter Haltung, sowie Wild aus der eigenen Jagd. Wurst- und Schinkenprodukte werden in handwerklicher Spitzenqualität nach traditioneller Art selbst hergestellt.

VOM FELD:

  • Kartoffelsorten von verschiedenen landwirtschaftlichen Betrieben aus der Region

OBST UND Gemüse

  • erhältlich sind Gemüse und Obst von Partnern aus der Region, die diese Produkte extra für den Heißener Hof anbauen

DIREKT VOM HOF:

  • Suppenhühner und Kaninchen
  • in der kalten Jahreszeit: Weidemastgänse und Gämseteile, sowie Enten und Puten aus eigener Schlachtung
  • Hühner- und Wachteleier
  • Fruchtaufstriche und Liköre, die nach alter Tradition selbst hergestellt werden.
  • auch erhältlich aber nicht aus eigener Produktion: Molkereiprodukte und handwerklich hergestelleter Rohmilch-Kuhkäse und -Ziegenkäse, sowie Wein, Nudeln und weitere Spezialitäten

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag bis Mittwoch:
9.00 bis 13.00 Uhr und
15.00 bis 18.30 Uhr

Donnerstag & Freitag:
8.00 bis 18.30 Uhr

Samstag:
9.00 bis 14.00 Uhr

Die Landfleischerei ist von Montag bis Samstag ab 7.00 Uhr geöffnet.

ADRESSE
Heißener Hof
Frohnhauser Weg 20
45472 Mühlheim-Heißen
Tel. 0208 - 43 17 00