Gerd van den Bosch | Copyright: Büffel vom Hof Kragemann

Büffelhof Kragemann

Die einzig melkende Büffelhalter in NRW

2004 sind die Wasserbüffel auf den damaligen Milchviehbetrieb gezogen. Wie wir heute wissen war der Kauf der ersten Büffel, die rumänischer Herkunft waren, übereilt. Es stellte sich heraus, dass die Büffel sehr schwierig zu Händeln waren. Deshalb wurden auf dem Hof einige Generationen lang Büffel mit italienischer Herkunft eingekreuzt. Heute nach 10 Jahren ist es möglich, regelmäßig zu melken. Man kann sagen: Die Büffel mit Erfolg zum Melken überredet!

Die Milch lässt die Familie Mölders in einer kleinen holländischen Käserei zu unterscheidlcihen Käsesorten verarbeiten. In der Käserei werden die überwiegend italienischen Käsesorten von zwei italienischen Mitarbeitern hergestellt. Diese haben ihr Handwerk von Ihren Vorfahren erlernt und das nötige Fingerspitzengefühl für die Fertigung des Mozzarellas.

KÄSE:

  • Büffelmozzarella
  • Burata
  • Primosale
  • Scamorzza
  • Büffelschnittkäse
  • Ricotta
  • Büffelbrie

FLEISCH:

  • Büffelbraten
  • Gehacktes
  • Rouladen
  • Gulasch
  • Rumpsteak
  • Hüftsteak
  • Filetsteak
  • Büffelburger

ÖFFNUNGSZEITEN

Freitag:
14.00 bis 18.00 Uhr

Samstag:
10.00 bis 18.00 Uhr

ADRESSE

Büffelhof Kragemann
Kotts Stegge 5
46397 Bocholt
Tel. 02871 39427
Mail: kontakt@bueffelhof-kragemann.de